Worms: Brand in Recyclingbetrieb

Ein Brand in einem Recyclingbetrieb im Wormser Hafengebiet hielt die Feuerwehr gestern Nachmittag stundenlang in Atem. Die Rauchsäule war weithin zu sehen. Wie es heißt, waren Grünabfall und Bauschutt aus bislang ungeklärter Ursache in Brand geraten. Möglicherweise entzündete sich das Material selbst, so die Polizei. 53 Feuerwehrleute hatten die meterhohen Flammen nach zweieinhalb Stunden unter Kontrolle, das Ablöschen von Glutnestern zog sich aber bis in die Abendstunden hin. Die Feuerwehr konnte nach eigenen Angaben keine Schadstoffe im Qualm nachweisen. (mho)