Worms: Bundespolizei verhaftet Pärchen am Hauptbahnhof

Die Bundespolizei hat am Samstag ein Pärchen am Wormser Bahnhof kontrolliert und verhaftet. Wie die Ermittler mitteilen, wollten der 36-Jährige und seine 37-jährige Freundin in einem Tabakladen einkaufen, als sie kontrolliert wurden. Gegen den wohnsitzlosen Mann bestand Haftbefehl, er hatte gegen seine Bewährungsauflagen verstoßen und muss für ein Jahr hinter Gitter. Seine Freundin wurde wegen Fahrens unter Alkoholeinfluss zu einer Geldstrafe von 1.200 Euro verurteilt. Da sie den Geldbetrag nicht aufbringen konnte, muss sie ersatzweise 40 Tage ins Gefängnis. Beide sind jetzt in der Justizvollzugsanstalt Rohrbach, allerdings getrennt voneinander. /nih