Worms: Drogenhändler muss sechs Jahre hinter Gitter

Weil er zwischen 2013 und 2016 mit rund 37 Kilogramm Marihuana und zwei Kilo Amphetamin gehandelt hat, verurteilte das Landgericht Mainz einen 28-jährigen Mann aus Worms zu sechs Jahren Gefängnis. Den Gewinn von drei bis vier Euro pro Gramm habe er sich mit einem Komplizen geteilt. Weil die Polizei bei der Wohnungsdurchsuchung im Februar einen Elektroschocker fand, stufte das Gericht den Fall als Drogenhandel mit Waffen ein. Der Angeklagte war geständig, weigerte sich aber, die Namen von Lieferanten und Kunden preiszugeben. (mj)