Worms: Haus am Dom darf gebaut werden

Der Weg für das Haus am Dom in Worms ist frei. Der Stadtrat gab mit knapper Mehrheit in seiner Sitzung gestern Abend das Gelände stadtplanerisch ohne Bedenken frei. Um das geplante Gebäude an der Südseite des Doms wird seit Monaten gestritten. Eine Bürgerinitiave sieht den Blick auf den Dom durch den Neubau gestört. Nach Angaben des Bauherrns, der katholischen Kriche, soll das zweistöckige Gemeindehaus 4,5 Millionen Euro kosten.  (asc)