Worms: In Schlangenlinien unterwegs

Nicht jeder ist gleichermaßen trinkfest und deutliche Ausfall-Erscheinungen können offensichtlich auch schon bei „bescheidenen“ 0,77 Promille auftreten. Jedenfalls zog die Polizei in Worms einen Autofahrer aus dem Verkehr, der anderen Verkehrsteilnehmer aufgefallen war. Er sei in deutlichen Schlangenlinien gefahren und habe teilweise auch die Gegenfahrbahn benutzt. Bei der anschließenden polizeilichen Kontrolle stellten die Beamten bei dem 46-jährigen, in Worms lebenden Verdächtigen Alkoholgeruch in der Atemluft fest. Der Test ergab besagte 0,77 Promille. Wegen der auffälligen Fahrweise sei der Führerschein sichergestellt worden, heisst es abschließend im Polizeibericht. (mho)