Worms: Kind schließt sich in Auto ein

Am späten Samstagnachmittag musste auf dem Parkplatz eines Baumarkts die Seitenscheibe eines geparkten Autos eingeschlagen werden. Der Grund war, dass sich nach Polizeiangaben ein Kleinkind selbst im Fahrzeug eingeschlossen hatte. Während die Großmutter ihren Enkel anschnallte, drückte dieser vermutlich auf den Schließknopf. Die Frau hatte dies nicht mitbekommen, den Autoschlüssel in den PKW gelegt und die Fahrzeugtür verschlossen. Folglich saß der Enkel im Auto, die Türen waren verschlossen und konnten nicht mehr geöffnet werden. Aufgrund der hohen Außentemperatur erhitzte sich das Fahrzeug enorm schnell. Daher wurde auf Wunsch der Oma die Seitenscheibe durch die Polizei eingeschlagen und der Enkel unverletzt aus dem heißen PKW gerettet. (asc)