Worms/ Mainz: Straßensperrungen für Lastwagen in Worms sind zulässig

Lastwagen über 3,5 Tonnen müssen im südlichen Worms Umwege in Kauf nehmen: Die Stadt darf für sie in der Innenstadt Straßen sperren. Das hat das Verwaltungsgericht Mainz mitgeteilt und mit seinem Beschluss einen Eilantrag der Südzucker AG abgewiesen. Laut Gericht hatte das Unternehmen die Sperrungen als rechtswidrig bezeichnet. Sie seien weder aus Sicherheitsgründen noch
zum Schutz der Anwohner vor Lärm und Abgasen nötig. Doch das Gericht gab der Stadt Worms Recht. Die teils rund 400 Fahrten pro Tag mit Rübenlieferungen seien eine untypische Belastung für  Anwohner. Ein längerer Weg sei hingegen kein unverhältnismäßiger Mehraufwand. Die Sperrungen würden außerdem für alle Lkw über 3,5 Tonnen gelten. (dpa/lrs)