Worms: Minutenlanger Beifall nach Nibelungen-Premiere

Mit minutenlangem Beifall endete gestern abend die Premiere der Nibelungen-Festspiele am Wormser Dom. Das Stück „Gold! Der Film der Nibelungen“ wartet mit prominenter Besetzung und zahlreichen Film- und TV-Stars auf. Prominent besetzt war auch das Premieren-Publikum. Unter den  1300 Zuschauern in der ausverkauften Vorstellung sah man unter anderem Ministerpräsidentin Malu Dreyer, Mario Adorf, Ottfried Fischer, Anouschka Renzi und weitere Schauspieler. Für besonderes Aufsehen sorgte Fußball-Bundestrainer Joachim Löw. Ein Filmteam, das sich am Nibelungenlied abarbeitet und dabei von der Komik bis zur Katastrophe alles erlebt: Dieses Thema brachten die Wormser Nibelungen-Festspiele tempo- und facettenreich auf die Bühne. Die Produktion, in der unter anderem Uwe Ochsenknecht, Dominic Raacke, Alexandra Kamp und Katja Weitzenböck mitspielen, ist die zweite unter der Ägide von Festspielintendant und Filmproduzent Nico Hofmann. Autor Albert Ostermaier erzählt darin die Geschichte einer Filmcrew, die vor dem Wormser Dom einen Streifen über die Nibelungen dreht – und dabei die gleichen Gefühle durchlebt wie die Menschen aus der Sage: Liebe und Leidenschaft, Rache und Gewalt. In den Schlussapplaus mischten sich Bravo-Rufe, es gab aber auch Pfiffe. Über die Premiere und die Stars auf dem Roten Teppich berichten wir am Montag in RNF-Life. (mho/dpa)