Worms: Oberbürgermeister Kissel für „Würde der Städte“

Der Wormser Oberbürgermeister Michael Kissel fordert als wichtigsten Wunsch für das Jahr 2015 von Bund und Ländern mehr Gerechtigkeit für finanziell bedrängte Kommunen.

Ihnen seien Jahrzehnte lang per Gesetz nicht ausreichend gegenfinanzierte Aufgaben übertragen worden, sagte er gemäß einer Mitteilung der Stadt Worms. Der Stadtchef unterstützt deshalb den Aufruf des Aktionsbündnisses „Für die Würde der Städte“ zu einer Kommunalkonferenz verarmter Städte, Kreise und Gemeinden. Sie soll am 23. und 24. Februar 2015 in Berlin stattfinden.

Michael Kissel ist auch stellvertretender Vorsitzender des rheinland-pfälzischen Städtetags. (rk)

Michael Kissel (Bild: Stadt Worms).