Worms: Planungen für Gemeindehaus am Dom dürfen weitergehen

Die Stadt Worms darf ihre Planungen für den Bau eines Gemeindehauses nahe des Doms fortsetzen. Das teilte das
Verwaltungsgericht Mainz am Donnerstag mit. Das Verfahren zur Erteilung einer Baugenehmigung müsse nicht eingestellt werden. Vertreter des Bürgerbegehrens „Freier Blick auf den Dom zu Worms“ hatten nach Angaben des Gerichts beantragt, das Verfahren zu stoppen.
So sollte verhindert werden, dass die Stadt vor Abschluss eines geplanten Bürgerentscheids am 25. Mai den Neubau genehmigt. Den Antrag hat das Gericht abgelehnt. Es gebe keine rechtliche Verknüpfung zwischen dem kommunalen Bürgerbegehren und dem Baugenehmigungsverfahren der Stadt.(dpa/lrs)