Worms: Promille-Fahrer beschädigt fünf Autos

Heiligabend, 15.15 Uhr – also am hellichten Tag. Ein Autofahrer in der Wormser Steubenstraße wundert sich über die Fahrweise seines Vordermannes. Der braucht mit seinem Wagen die gesamte Breite der Fahrbahn und rammt mehrere geparkte Autos. Also alarmiert der Zeuge die Ordnungshüter. Wie die Polizei heute mitteilte, stellte die Streife den Unfallflüchtigen noch an Ort und Stelle. Der 50jährige blies 2,37 Promille ins Röhrchen. Er hatte den Angaben zufolge zuvor in einer Gaststätte „getankt“. Darunter mussten fünf demolierte Fahrzeuge am Straßenrand leiden. Wie es weiter heisst, geht der Sachschaden in die Tausende. (mho)