Worms: Spaziergänger findet Handgranate

Genau richtig verhielt sich ein Spaziergänger, als er am Samstagmorgen auf einem Feld bei Worms einen verdächtigen Gegenstand bemerkte und sofort die Polizei verständigte. Schnell sei klar gewesen, dass es sich um eine amerikanische Handgranate aus dem 2. Weltkrieg handelte, so die Polizei. Der Sprengkörper war vermutlich durch das Rheinhochwasser im Juni angeschwemmt worden. Die Handgranate wurde durch Experten des Kampfmittelräumdienstes geborgen. (Quelle: Pressemitteilung Polizei Worms)