Worms: Wormatia verhängt Stadionverbot

Mit aller Härte geht Fußball-Regionalligist Wormatia Worms gegen einen Randalierer im Stadion vor. Der Mann warf nach der Partie gegen den FC Homburg am 10. August einen vollen Bierbecher in Richtung Schiedsrichter. Einem Wormatia-Offiziellen gelang es nach Vereinsangaben, das Wurfgeschoss abzufangen, der Sicherheitsdienst im Stadion ermittelte den Werfer und übergab ihn der Polizei. Der Verein verhängte jetzt ein zweijähriges bundesweites Stadionverbot und stellt dem Mann zudem die vom Verbandsgericht verhängte Geldstrafe in Rechnung. (rnf)