Zuversicht: CropEnergies hofft auf neue EU-Richtlinie

Trotz Verlusten in den ersten sechs Monaten des Geschäftsjahres blickt CropEnergies zuversichtlich nach vorn. Das Mannheimer Unternehmen hofft auf eine neue EU-Richtlinie zur Nutzung erneuerbarer Energien. Damit komme wieder Bewegung in den Markt, hiess es von der Südzucker-Tochter. Der Preisverfall bei Bioethanol in Europa drückt das Ergebnis des Bioethanol-Herstellers: CropEnergies fuhr zwischen Anfang März und Ende August einen operativen Verlust von rund 4 Millionen Euro ein. Im Vorjahr war es noch ein Plus von 26 Millionen Euro gewesen. feh