Zweiter Wahlversuch: Hornbach soll Präsident der IHK Pfalz werden

Im zweiten Anlauf soll heute der neue Präsident der IHK Pfalz gewählt werden. Für das Amt kandidiert nach wie vor der Chef des Hornbach-Baumarktkonzerns, Albrecht Hornbach. Der scheidende IHK-Präsident Willi Kuhn hatte ihn Mitte Mai als Nachfolger vorgeschlagen. Die für den 20. Mai angesetzte Wahl war jedoch am selben Tag abgeblasen worden, weil ein Mitglied der 90-köpfigen IHK-Vollversammlung gesundheitliche Probleme bekommen hatte. Laut IHK geht es dem Mann inzwischen wieder besser. Die Vollversammlung der Industrie- und Handelskammer (IHK) für die Pfalz tagt auf dem Hambacher Schloss bei Neustadt. Von einem möglichen Gegenkandidaten für Hornbach war bis zu dpa/feh