Zweitligist Kaiserslautern verpflichtet Schalker Philipp Hofmann

Der FCK hat sich für den Aufstiegskampf in der 2. Fußball-Bundesliga mit Philipp Hofmann vom Erstligisten Schalke 04 verstärkt. Der zuletzt an den FC Ingolstadt ausgeliehene U 21-Nationalspieler erhält bei den Roten Teufeln einen Dreijahresvertrag bis zum 30. Juni 2017. Über die Ablösemodalitäten
für den 21 Jahre alten Offensivspieler vereinbarten beide Vereine Stillschweigen. Hofmanns Vertrag bei Schalke galt noch bis 2016. „Er passt exakt in unser Anforderungsprofil. Er ist überdurchschnittlich talentiert, deutschsprachig und entwicklungsfähig“, kommentierte FCK-Sportdirektor Markus Schupp den Transfer. dpa/feh