1. FC Kaiserlautern holt Verteidiger Schulze aus Cottbus

Fußball-Zweitligist 1. FC Kaiserslautern hat Rechtsverteidiger Michael Schulze von Absteiger Energie Cottbus verpflichtet. Der 25-Jährige kommt nach Angaben des Vereins ablösefrei zum FCK und unterschrieb dort einen Dreijahresvertrag bis 2017. «Michael Schulze passt optimal in unser Anforderungsprofil», sagte der neue Sportdirektor Markus Schupp. «Er hat beim VfL Wolfsburg eine gute Ausbildung genossen und unter Felix Magath gelernt, hart für den Erfolg zu arbeiten. Er ist physisch stark, schnell und bringt die richtige Mentalität für den Betzenberg mit.» (lsw)