1.FC Kaiserslautern: Auflagen für Drittliga-Lizenz müssen bis Ende Mai erfüllt sein

Der finanziell angeschlagene Fußball-Drittligist 1. FC Kaiserslautern erhielt die Lizenz für die kommende Saison zunächst nur unter Bedingungen. Sie müssen bis Ende Mai erfüllt sein. Der Verein zeigte sich zuversichtlich, den in erster Linie finanziellen Auflagen nachkommen zu können. Der DFB sei den Planansätzen im Antrag im Wesentlichen gefolgt, teilte der FCK mit. Zuletzt fehlten den Roten Teufeln noch etwa fünf Millionen Euro zur Sicherung der Lizenz. Aus diesem Grund hatte der Verein unter anderem eine neue Fan-Anleihe ausgegeben. Weil der benötigte Betrag noch nicht eingegangen sei, sucht der viermalige deutsche Meister einen finanzstarken Investor und befindet sich dabei nach eigenen Angaben in guten Gesprächen. (mho/dpa)