1.FC Kaiserslautern: Drittligist setzt wegen Coronavirus Kartenverkauf für alle Spiele aus

Drittligist 1. FC Kaiserslautern hat mitten im Kampf um eine Lizenz für das kommende Fußball-Jahr den Ticketverkauf wegen des Coronavirus für alle Spiele ausgesetzt. Dies teilten die Pfälzer am Dienstag „aufgrund der aktuellen Lage und der damit verbundenen Unsicherheit“ auf Twitter mit. Weiter hieß es: „Über das weitere Vorgehen werden wir informieren, sobald die Entscheidungen vorliegen.“ Für den früheren deutschen Meister sind die Ticket-Einnahmen im Fritz-Walter-Stadion besonders wichtig, weil weiterhin elf Millionen Euro fehlen, um eine Lizenz für die kommende Spielzeit sichern zu können. (mho/dpa)