1.FC Kaiserslautern: Lennart Grill wechselt zu Bayer Leverkusen

U21-Nationaltorhüter Lennart Grill verlässt den 1. FC Kaiserslautern ein Jahr vor Ende seines laufenden Vertrages und wechselt im Sommer zu Bayer 04 Leverkusen. Das teilt der Verein heute mit. Beim aktuellen Tabellenfünften der Bundesliga unterschreibt der 21-Jährige einen Vierjahresvertrag.

Der gebürtige Idar-Obersteiner läuft seit vier Jahren für die Roten Teufel auf, nachdem er im Jahr 2016 vom 1. FSV Mainz 05 ins Nachwuchsleistungszentrums des 1. FC Kaiserslautern gewechselt war. Mit der U19 des FCK erreichte er im Jahr 2018 das Finale um den DFB-Junioren-Vereinspokal. Anschließend stieg er am Betzenberg zu den Profis auf, für die er in bisher 45 Drittliga-Partien zwischen den Pfosten stand. Für verschiedene DFB-Juniorennationalmannschaften hütete er bisher insgesamt 13-mal das Tor, zuletzt in der aktuellen Spielzeit zweimal für die U21-Nationalmannschaft.

„Es muss unser Ziel sein, unsere Leistungsträger langfristig beim FCK zu halten. In diesem Fall haben wir aber in Abwägung der Vertragslaufzeit des Spielers und dem wirtschaftlichen Gesamtpaket entschieden, Lennart Grill die Freigabe zum Ende der laufenden Spielzeit zu erteilen“, erklärt FCK-Sportdirektor Boris Notzon.

Der 1. FC Kaiserslautern bedankt sich schon jetzt bei Lennart Grill für seinen Einsatz in den vergangenen vier Jahren und wünscht ihm für die nächsten Schritte seiner Karriere alles erdenklich Gute. (fck/beh)