1. FC Kaiserslautern: Nach Zeitungsbericht suspendiert FCK Trio um Kapitän Hemlein

Der 1. FC Kaiserslautern hat auf die sportliche Talfahrt in der 3. Fußball-Liga regiert und ein Spieler-Trio suspendiert. Trainer Boris Schommers ließ vor dem Spiel beim KFC Uerdingen am Samstag (14.00 Uhr) Kapitän Christoph Hemlein,
Außenverteidiger Janek Sternberg und Flügelspieler Antonio Jonjic bis auf Weiteres freistellen, wie die Tageszeitung „Die Rheinpfalz“ berichtete. „Wir konnten die dringend benötigte Kontinuität und Stabilität nicht auf den Platz bringen. Nach intensiver Analyse des Kaders werden wir daher Veränderungen im Hinblick auf Hierarchie und Struktur vornehmen. Mir ist die aktuelle Situation des Vereins sehr bewusst, von daher war es jetzt an der Zeit zu handeln“, erklärte Schommers.
Für den Tabellen-18. gilt es nun, die Kapitänsfrage zu klären. Favorit dürfte Top-Torjäger Florian Pick sein, der schon die gesamte Saison mit seinen Leistungen heraussticht. Zudem ist er Publikumsliebling und Teil des Mannschaftsrates.(mf/lrs)