1.FC Kaiserslautern: Rote Teufel auf Kurs – Fünfter Sieg in Folge

Der 1.FC Kaiserslautern ließ auch in München nichts anbrennen: beim 3:1-Sieg entführten die Lauterer drei Punkte von den kleinen Bayern und feierten in der Dritten Liga den fünften Sieg in Folge. Damit klettert die Elf von Trainer Boris Schommers bereits auf Platz 9 der Tabelle. Der FCK hatte die Partie weitgehend im Griff und ging in der 19. Minute durch Kühlwetter mit 1:0 in Führung, ehe Dajaku kurz vor der Pause der Ausgleich gelang. Auch in Halbzeit zwei hatten die Lauterer deutlich mehr Spielanteile, es fehlte allerdings lange der letzte Druck auf das Bayern-Tor. Das änderte sich mit der Einwechslung von Skarlatidis für Zuck. Erst legte er für Kühlwetter auf, der machte seinen Doppelpack perfekt und brachte die Gäste mit 2:1 in Führung (81. Minute). Fünf Minuten später machte es Skarlatidis dann selbst. Sein Rechtsschuss saß! Mit vier Punkten Rückstand auf Relegationsplatz 3 dürfen die Roten Teufel jetzt wieder vorsichtig in Richtung Tabellenspitze spitzeln. (mho)