1. FC Kaiserslautern: Rote Teufel kassieren erste Saisonniederlage

Der 1. FC Kaiserslautern droht früh den Anschluss an die Spitzenplätze der 3. Fußball-Liga zu verlieren. Die Pfälzer unterlagen am Samstag bei Preußen Münster mit 2:3 (1:0) und kassierten damit die erste Saisonniederlage. Zunächst war der FCK am Drücker: Nach Florian Picks Führungstreffer (45.+1 Minute) verpasste es Carlo Sickinger, vor 8140 Zuschauern per Foulelfmeter auf 2:0 zu erhöhen (52.).  Im Gegenzug sorgte Münsters Rufat Dadashov nur 16 Sekunden darauf für den Ausgleich (52.). Auch die erneute FCK-Führung durch Timmy Thiele (75.) konterten die Gastgeber durch Simon Scherder (77.) postwendend. Ein Eigentor des sonst starken FCK-Torhüters Lennart Grill brachte die Münsteraner dann erstmals in Führung (85.). (dpa/beh)