1.FC Kaiserslautern: Später Dreier für die Roten Teufel

Das Aufatmen kam in der 93. Minute! Mit seinem zweiten Treffer machte Timmy Thiele für den 1.FC Kaiserslautern alles klar, die Pfälzer gewannen die Drittliga-Partie bei SF Lotte mit 2:0 (0:0) und blieben damit im siebten Spiel in Serie ungeschlagen. In dem Match von überschaubarer Spielqualität sicherten sich die Gäste erst spät den Dreier. Thiele erzielte in der 86. Minute per Kopf die Führung und setzte wenig später per Rechtsschuss einen drauf. Der Auswärtssieg verhalf den Lauterern zum Sprung auf Platz 6, bis zu Relegationsrang 3 sind es aber noch neun Punkte Rückstand. (mho)