1.FC Kaiserslautern verhindert gegen Wormatia eine Blamage

Nach dem wochenlangen Hick-Hack um Geldgeber ist der krisengeschüttelte Fußball-Drittligist 1. FC  Kaiserslautern im Landespokal nur knapp an einer Blamage vorbei geschrammt. Erst in der 90. Minute erzielte Christian Kühlwetter am Samstag per Foulelfmeter den 2:1-Siegtreffer für den viermaligen deutschen Meister gegen Regionalliga-Absteiger Wormatia Worms. Durch den Pokalerfolg hat sich Lautern wie alle Landespokalsieger neben der TV-Prämie von 121 000 Euro auch die Teilnahme an der ersten Runde des DFB-Pokals gesichert. Die Pfälzer verhinderten das erste Jahr ohne Cup-Teilnahme seit der Bundesliga-Gründung 1963.(dpa/mf)