1. FCK: Nach 2:3 gegen Würzburg – Kaiserslautern fällt auf Rang 18 zurück

Der 1. FC Kaiserslautern muss einen weiteren schweren Rückschlag im Abstiegskampf der 3. Fußball-Liga hinnehmen. Im Kellerduell gegen die Würzburger Kickers unterlagen die Pfälzer am Samstag mit 2:3 (1:1) und fallen bis auf Platz 18 zurück. Nur drei Tage nach dem überraschenden Pokalcoup gegen Zweitligist 1. FC Nürnberg sind die Lauterer schnell wieder in gewohnte Muster zurückgefallen. Vor 16 260 Zuschauern sorgten Albion Vrenezi nach einem strittigen Foulelfmeter (13. Minute), ein Eigentor von Christoph Hemlein (47.) und Luca Pfeiffer für die drei Gästetreffer. Philipp Hercher (28.) und Simon Skarlatidis (87.) trafen für die Gastgeber, bei denen Kapitän Christoph Hemlein zudem mit Gelb-Rot vom Feld musste (54.). (dpa/lrs/asc)