1. FCK: Stürmer Spalvis bleibt bis 2022

Zweitliga-Absteiger 1. FC Kaiserslautern hat den zuletzt ausgeliehenen Lukas Spalvis fest unter Vertrag genommen. Der litauische Nationalstürmer wird nach Angaben der Pfälzer ablösefrei an den Club gebunden und erhält einen Kontrakt bis zum 30. Juni 2022. Die Transferrechte von Spalvis lagen bisher bei Sporting Lissabon. Er hatte sich nach einem Kreuzbandriss wieder in die Mannschaft gekämpft und erzielte in 25 Pflichtspielen sechs Tore. „Ich bin kein Typ, der in schwierigen Situationen schnell aufgibt und möchte daher in der kommenden Saison mit dem FCK in der 3. Liga
alles dafür geben, unsere gemeinsamen Ziele zu erreichen“, sagte der 24-Jährige. /nih/dpa