Römerberg/Lahnstein: Anne Spiegel offiziell für Ministerposten gekürt

Jetzt steht der Vereidigung nichts mehr im Weg. Die Grünen-Politikerin Anne Spiegel aus Römerberg bei Speyer darf sich auf ein Ministeramt im künftigen Mainzer Kabinett freuen. Nach dem Willen des rheinland-pfälzischen Grünen-Parteitags soll die bisherige Fraktions-Vize zur Familien- und Integrationsministerin aufsteigen. Dem Antrag stimmten am Samstag beim Parteitag in Lahnstein rund 180 Delegierte bei vier Enthaltungen und ohne Gegenstimmen zu. Die Bildung der Ampel-Koalition ist am kommenden Mittwoch nach der Wiederwahl von Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) bei der konstituierenden Sitzung im Mainzer Landtag geplant. (mho)