1899: Auswärtssieg in Berlin – 2:0 bei Aufsteiger Union

Jetzt hat es die Eisernen im eigenen Stadion doch wieder erwischt. Die TSG Hoffenheim zerstörte mit einem 2:0 (0:0)-Sieg den erhofften Rekord des Neulings 1. FC Union, der zuvor im eigenen Stadion viermal nacheinander ohne Gegentor gewonnen hatte. Fünf Heimsiege zu Null in Serie hat in der Fußball-Bundesliga noch kein Aufsteiger geschafft. Der Togolese Ihlas Bebou (56. Minute) und
der erst fünf Minuten zuvor eingewechselte Christoph Baumgartner (90.+1) sorgten am Dienstagabend mit ihren Toren für den ersten Dreier der Hoffenheimer seit dem 8. November. 1899 ist in der Tabelle mit 24 Punkten nun Achter, Union steht mit weiter 20 Zählern auf Rang elf. (dpa/wg)