1899: Dank Leistungssteigerung in Halbzeit zwei Punktgewinn auf Schalke

Die TSG Hoffenheim hat im Kampf um die Europa League-Plätze in der Fußball-Bundesliga einen wichtigen Auswärtspunkt beim FC Schalke 04 geholt. Aufgrund einer deutlichen Leistungssteigerung im zweiten Abschnitt und einem Tor von Christoph Baumgartner (69.) nach einer Ecke reichte es zu einem letztlich leistungsgerechten 1:1-Unentschieden. Schalke 04 hatte mehr vom Spiel im ersten Abschnitt und ging nach 20 Minuten folgerichtig durch Weston Mc Kennie in Führung. Schalke liegt mit zwei Punkten Vorsprung auf Rang sechs der Tabelle. Hoffenheim ist momentan Neunter im Tableau. (mj)