1899: Firmino verlängert – Joselu soll zurückkehren

Roberto Firmino hat seinen Vertrag bei der TSG Hoffenheim verlängert. Wie der Fußball-Bundesligist mitteilt, bleibt der vielumworbene Brasilianer bis 2017. Der 22jährige ist mit 13 Toren und neun Assists der Topscorer der Saison. Sein Weggang am Saisonende hatte für viele Beobachter festgestanden. Er fühle sich hier sehr wohl, sagte Firmino, ihm gefalle der vom Verein eingeschlagene Weg.

Bei Joselu hingegen stehen die Zeichen auf Rückkehr: Hoffenheim will Eintracht Frankfurts Angreifer Joselu nach dieser Saison zurückhaben. „Gehen Sie davon aus, dass er im Sommer bei uns aufschlägt“, sagte Alexander Rosen, Leiter Profifußball in Hoffenheim, am Mittwochabend nach dem 3:1-Sieg der Kraichgauer gegen Hannover 96. Frankfurt hat den 24-Jährigen Spanier ausgeliehen und würde ihn gerne für die nächsten Jahren fest verpflichten. Sein Vertrag in Hoffenheim läuft bis 2016. Joselu erzielte beim 1:0 der Frankfurter gegen Borussia Mönchengladbach das Tor des Tages und damit seinen siebten Saisontreffer. „Im Moment habe ich eine gute Zeit hier. Am Ende der Saison werden beide Vereine reden müssen“, meinte er. „Er ist mittlerweile noch einen Schritt weiter“, sagte Rosen über die Entwicklung des Angreifers, der 2012 für eine Ablöse von sechs Millionen Euro aus der B-Mannschaft von Real Madrid zur TSG gekommen war. (wg/dpa)