1899: Gisdols Vertragsverlängerung lässt auf sich warten

Die vorzeitige Vertragsverlängerung von Hoffenheims Trainer Markus Gisdol gerät zur Hängepartie.
Momentan sei keine Lösung in Sicht, sagte der 45-Jährige. Der Chefcoach hatte am Samstag betont, er gehe davon aus, seinen bis 2016 laufenden Vertrag zu erfüllen. Der Verein will ihn aber langfristig an sich binden.
Am Wochenende hatte der frühere Hoffenheimer Chefcoach Ralf Rangnick, inzwischen Sportdirektor bei RB Leipzig, den Namen Gisdol beim Zweitligisten ins Gespräch gebracht und damit für Unruhe in Hoffenheim gesorgt. (wg)