1899: Hoffenheim dementiert Machtkampf zwischen Hopp und Flick

1899 Hoffenheim hat einen Bericht über einen Machtkampf zwischen Mehrheitseigner Dietmar Hopp und Geschäftsführer Hansi Flick zurückgewiesen. „Richtig ist, dass Hansi Flick derzeit im Urlaub weilt. Ansonsten wissen wir hier weder etwas von einer Auseinandersetzung noch von irgendwelchen Strukturvorschlägen, über die es Diskussionen gegeben haben könnte“, sagte Pressesprecher Holger Kliem. Die „Bild“-Zeitung hatte berichtet, dass sich Hopp und Flick überworfen haben. Der langjährige Assistent von Bundestrainer Joachim Löw und frühere DFB-Sportdirektor hatte bei dem Fußball-Bundesligisten im Mai als Geschäftsführer Sport einen Fünfjahresvertrag erhalten.Hopp selbst kommentierte jetzt in der „Bild“-Zeitung die Informationen über einen angeblichen Führungsstreit: „Das entbehrt jeglicher Grundlage.“ dpa/feh