1899 Hoffenheim: Fußball-Frauen im Pokal ausgeschieden

Die Fußballerinnen von Bayer Leverkusen haben als erste Mannschaft das Halbfinale im DFB-Pokal der Frauen erreicht. Der
Außenseiter warf am Dienstag im Viertelfinale überraschend die Mannschaft von der TSG 1899 Hoffenheim mit einem 3:2 (1:1/0:1)-Sieg nach Verlängerung aus dem Wettbewerb. Die Hoffenheimerinnen gingen durch Maximiliane Rall in der 42. Minute in Führung. Doch Milina Nikolic (66.) brachte die Frauen-Werkself in die Verlängerung. Nach dem Wiederbeginn sorgte die eingewechselte Ivana Rudelic (92./112.) mit einem Doppelpack für die Vorentscheidung. In der Nachspielzeit
der Verlängerung (120.+2) konnte Hoffenheims Tabea Waßmuth nur noch verkürzen. Die übrigen drei Viertelfinal-Partien finden an diesem Mittwoch statt. (mho/dpa)