1899 Hoffenheim: Gegen Augsburg wieder mit Abwehr-Duo Vogt/Hübner

Die TSG 1899 Hoffenheim kann im Freitagspiel der Fußball-Bundesliga gegen den FC Augsburg wieder auf ihre Defensiv-Routiniers Kevin Vogt und Benjamin Hübner zurückgreifen. Dies sagte Trainer Alfred Schreuder bei der Pressekonferenz am Donnerstag. Kapitän Vogt litt zuletzt unter einer Wadenverletzung, Hübner unter einem Infekt. „Hübner ist ein extremer Gewinner“, sagte
der niederländische Coach und verglich den Abwehrspieler in seiner Bedeutung für die Kraichgauer sogar mit einem Rekordnationalspieler und Ex-Weltmeister: „Wenn Lothar Matthäus früher auf dem Platz stand, hat sich Deutschland auch besser gefühlt.“ Wieder zurück im Kader ist auch Nationalspieler Sebastian Rudy, der beim 1:3 in Leipzig wegen der fünften Gelben Karte fehlte. Dafür muss Stefan Posch eine Gelb-Sperre absitzen. Noch kein Thema für die Partie gegen Augsburg ist der Schweizer Steven Zuber, der diese Woche nach viermonatiger Verletzungspause erstmals wieder mit der Mannschaft trainierte. dpa/feh