1899 Hoffenheim: Junioren verpassen Einzug in Youth-League-Finale

Die U19-Junioren von 1899 Hoffenheim sind im Halbfinale der europäischen UEFA Youth League ausgeschieden. Der Nachwuchs des
Fußball-Bundesligisten musste sich am Freitagnachmittag in Nyon dem FC Porto mit 0:3 (0:1) geschlagen geben und verpasste damit den
ersten Finaleinzug eines deutschen Teams in dem Wettbewerb. Romario Baro (39. Minute), Fabio Silva (78.) und Tiago Matos (88.) erzielten
die Tore für die Portugiesen, die nun am kommenden Montag in Nyon um den Titel spielen. Auf dem Weg in die Vorschlussrunde hatte Hoffenheim unter anderem Manchester City, Dynamo Kiew und Real Madrid besiegt. Die Junioren von Borussia Dortmund, Schalke 04 und dem FC Bayern München waren allesamt in der Vorrunde ausgeschieden. (mho/dpa)