1899 Hoffenheim: Schipplock wechselt zum HSV

Sven Schipplock wird den Fußball-Bundesligisten TSG 1899 Hoffenheim verlassen und künftig für den Liga-Konkurrenten Hamburger SV spielen. Der 26 Jahre alte Angreifer unterschrieb bei den Hanseaten einen bis zum 30. Juni 2018 datierten Vertrag.

„Es war für mich eine spannende Zeit in Hoffenheim, aber nun ist es für mich der richtige Schritt, eine neue Herausforderung zu suchen. Ich werde den Klub und die Fans in bester Erinnerung behalten“, sagte der Stürmer zum Abschied. Schipplock kam im Sommer 2011 ablösefrei vom VfB Stuttgart zur TSG 1899 Hoffenheim, für die er in 84 Bundesliga-Spielen 16 Tore erzielte und in 12 Pokalpartien neun Mal traf. „Sven hat für sich entschieden, eine neue Herausforderung anzunehmen, dafür wünschen wir ihm alles Gute“, sagte Alexander Rosen, Direktor Profifußball bei der TSG.

Schipplock absolvierte in der abgelaufenen Saison 25 Einsätze für Hoffenheim, davon acht Spiele von Beginn an und einen Einsatz über die gesamte Spieldauer. Er erzielte dabei drei Treffer. Sein Vertrag bei der TSG wäre nach der nächsten Saison ausgelaufen.

Ebenfalls den Verein wechseln wird Mittelfeldspieler Sandro Wieser. Der 22 Jahre alte Liechtensteiner Nationalspieler, der in der vergangenen Saison an den FC Aarau ausgeliehen war, unterschrieb einen Vertrag beim Schweizer Super-League-Konkurrenten FC Thun. Der ursprüngliche Vertrag des Spielers war noch bis Juni 2016 datiert. (1899/beh)