1899: Hoffenheim unterliegt Schachtjor Donezk – CL-Achtelfinale futsch

Die TSG 1899 Hoffenheim hat als Neuling erneut den ersten Champions-League-Sieg und damit auch den Achtelfinal-Einzug verpasst. Die Mannschaft von Trainer Julian Nagelsmann verlor im vorletzten Gruppenspiel am Dienstagabend mit 2:3 (2:2) gegen Schachtjor Donezk. Vor 22 920 Zuschauern in der Sinsheimer Rhein-Neckar-Arena schockten die Ukrainer den Bundesligisten mit zwei frühen Gegentoren durch die Brasilianer Ismaily (14. Minute) und Taison (15.). Andrej Kramaric (17.) und Steven Zuber (40.) glichen noch vor der Pause aus. Kurz vor Schluss erzielte dann aber Taison (90.) mit seinem zweiten Tor den entscheidenen Treffer. (dpa)