1899: Hoffenheims Verteidiger Jin-Su Kim kehrt nach Südkorea zurück

Der südkoreanische Fußball-Nationalspieler Jin-Su Kim hat wie erwartet 1899 Hoffenheim verlassen. Der 24 Jahre alte Linksverteidiger kehrt in sein Heimatland zum Erstligisten Jeonbuk Hyundai Motors zurück. „Die entsprechenden Verträge wurden heute von beiden Clubs unterzeichnet“, teilte der Bundesligist am Montag mit. Kim war 2014 in den Kraichgau gekommen und absolvierte 34 Erstliga-Spiele. Unter Trainer Julian Nagelsmann saß er zuletzt aber nur noch auf der Tribüne. (dpa)