1899: Uth wechselt zu Schalke 04

Mark Uth verlässt die TSG Hoffenheim und wechselt im Sommer zum Liga-Konkurrenten Schalke 04. Das teilen die beiden Fußball-Bundesligisten auf ihren Homepages mit. „Natürlich hätten wir gerne mit Mark verlängert“, so TSG-Direktor Profifußball, Alexander Rosen, „aber er hat sich gegen unser Angebot entschieden. Damit muss man im Profi-Geschäft rechnen und klarkommen“, ergänzt Rosen. Uth habe sich „bei der TSG hervorragend entwickelt und wir hatten die Möglichkeit, den Spieler im Sommer 2017 für viel Geld zu transferieren, aber haben uns bewusst dagegen entschieden.“

„Ich bin allen Verantwortlichen für das mir entgegengebrachte Vertrauen sehr dankbar. (…) „Wir haben uns anspruchsvolle Ziele gesetzt und auf dem Weg dorthin in den nächsten Monaten spannende Herausforderungen vor uns, die ich gemeinsam mit meinen Teamkollegen, dem Trainerstab und dem gesamten Klub voller Ehrgeiz angehen möchte, so der in Köln gebürtige Stürmer, der 2015 aus dem holländischen Heerenveen zur TSG kam.“ Uth absolvierte bisher 72 Pflichtspiele für die Kraichgauer und erzielte dabei 28 Tore. (wg)