1899: K(l)eine Bescherung in Bremen – 1:1 im Weserstadion

Werder Bremen hat im Duell mit 1899 Hoffenheim eine bessere Position im Kampf um die Plätze im Fußball-Europapokal verpasst. In einem flotten Bundesliga-Duell trennte sich die beiden spielfreudigen Teams mit 1:1 (0:1). Vor 40 003 Zuschauern im Weserstadion brachte Leonardo Bittencourt die Gäste aus dem Kraichau an seinem 25. Geburtstag in Führung (31.), Theodor Gebre Selassie glich für die Platzherren aus (57.). Für die Gäste war es das fünfte Remis hintereinander. Werder verpasste am Mittwochabend in einer starken zweiten Halbzeit die Chance, an der TSG vorbeizuziehen. In der Schlussphase ließ der eingewechselte Milot Rashica zwei große Chancen für die Gastgeber aus. (dpa/wg)