Bruchsal: Demo gegen Rechts

Rund 900 Menschen haben am Samstag in Bruchsal gegen Fremdenfeindlichkeit und Rechtsextremismus demonstriert. Sie zogen von der Innenstadt zum Bahnhof. Ein Großaufgebot der Polizei war im Einsatz, auch um ein Zusammentreffen der Demonstranten mit einer kleinen rechten Gruppe zu verhindern. Die Teilnehmer der Demo gegen Rechts wollten ein Zeichen gegen Rassismus und für ein weltoffenes Deutschland setzten. „Wir sind es leid, jeden Morgen aufs Neue von rassistischen Übergriffen und Brandanschlägen in der Presse lesen zu müssen“, hieß es in der Ankündigung der Veranstalter. (dpa)