A 61: Polizei befreit 16 Flüchtlinge aus LKW

Die Polizei hat auf einem Parkplatz der A61 zwischen Alzey und Gundersheim mehrere Afrikaner aus einem LKW befreit. Wie es in der Mitteilung am Dienstagabend heißt, hatte ein Verkehrsteilnehmer am frühen Nachmittag Hilferufe aus dem verschlossenen Auflieger eines abgestellten Sattelzugs gemeldet. Der Fahrer des ausländischen LKW, ein 27-jähriger Serbe, öffnete den Polizisten den Sattelauflieger. Die Beamten befreiten 16 mutmaßlich afrikanische Flüchtlinge. Einer der Männer musste zur Prüfung seines Gesundheitszustands in ein Krankenhaus gebracht werden, den weiteren Personen ging es den Umständen entsprechend gut, heißt es. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen des Verdachts der Schleusung und illegalen Einreise aufgenommen. Der Fahrer und der Dolmetscher würden vernommen, Einzelheiten und nähere Hintergründen liegen bislang nicht vor. Die 15 Männer wurden in die Erstaufnahmeeinrichtung für Asylbegehrende nach Ingelheim gefahren.(pol/wg)