A6: Sattelauflieger fängt Feuer – LKW-Fahrer wollte Essen kochen

Auf der A6 zwischen Wiesloch / Rauenberg und Walldorf brannte am frühen Samstagnachmittag der Sattelauflieger eines LKW. Wie die Polizei berichtet,  wollte sich der 31-jährige Lkw-Fahrer auf dem Rastplatz Bucheneck im Inneren seines leeren Aufliegers ein Essen kochen. Hierfür betrieb er eine Kochstelle an einer Gasflasche, heißt es. Während des Kochens lief der Mann zu seiner Sattelzugmaschine, um etwas zu holen. Während dieser Zeit entzündete sich der Auflieger und geriet in Brand. Gelöscht wurde er aber zügig von anderen Lkw-Fahrern. Die Freiwillige Feuerwehr Wiesloch musste nur noch Nachlöscharbeiten durchführen. Verletzt wurde niemand. Ursache für das Feuer ist nach derzeitigem
Ermittlungsstand ein Defekt an der Gasflasche. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 1.500.- Euro geschätzt. (wg)