AC/DC Konzert: Verkehrschaos am Hockenheimring

Das AC/DC Konzert auf dem Hockenheimring führte am Sonntag zu massiven Verkehrsbehinderungen. Laut Polizei kam es am späten Nachmittag zu kilometerlangen Staus auf den Autobahnen A6, A61 und A5. Auch rund um das Veranstaltungsgelände stand der Verkehr. Noch schwieriger gestaltete sich laut Polizei die Abreise, durch chaotisch geparkte Fahrzeuge kam auch der Shuttle-Service zum Erliegen. Erst in den frühen Morgenstunden habe sich die Lage entspannt, so die Polizei. Zu dem Konzert kamen über 100 000 Besucher. feh