Adler: Auswärtssieg in Köln – Fünf Tore gegen den Erzrivalen

Tabellenführer Adler Mannheim hat seine kleine Erfolgsserie in der Deutschen Eishockey Liga mit einem Sieg bei den Kölner Haien ausgebaut. Die Mannschaft von Trainer Pavel Gross gewann das Prestigeduell am Dienstagabend souverän mit 5:1 (2:0, 1:0, 2:1) und siegte zum vierten Mal nacheinander. Vor 8256 Zuschauern trafen Garrett Festerling (2. Minute), Nationalspieler Markus Eisenschmid (20.), Benjamin Smith (25.), Phil Hungerecker (42.) und Chad Kolarik (53.) für die Mannheimer, die effizient ihre Chancen nutzten. Nach einer zwischenzeitlichen Schwächephase scheinen die Adler damit für das Spitzenduell am
Freitag beim deutschen Meister Red Bull München gerüstet. Die viertplatzierten Münchner treten am Mittwoch bei den Iserlohn Roosters an. Auch die vor ihnen liegenden Mannheim-Verfolger Düsseldorf und Augsburg sind erst am Mittwoch gefordert, wenn der zweite Teil des 29. DEL-Spieltages ausgetragen wird. (dpa/wg)