Adler: Frühes Ende der CHL-Saison

Die Adler Mannheim haben den Einzug in die K.o.-Runde der Champions League knapp verpasst. Zum Abschluss der Gruppenphase verlor der Club aus der Deutschen Eishockey Liga am Sonntagabend bei
Tappara Tampere in Finnland mit 1:2 (0:2, 1:0, 0:0). Damit schlossen die Mannheimer die Gruppe C hinter Lugano und Tampere als Dritter ab. Den einzigen Treffer für den DEL-Club erzielte Marcus Kink zum 1:2
(25. Minute). Mit dem EHC München, den Eisbären Bremerhaven und den Grizzlys Wolfsburg sind damit drei deutsche Vereine in der K.o.-Phase der Champions League dabei. (dpa/wg)