Adler: Irgendwann reißt jede Serie…

Der neunte Sieg in Folge sollte nicht sein: Bei Red Bull München unterlagen die Adler Mannheim am Sonntag mir 2:5 (1:2, 3:0, 1:0). Der Meister ging zwar durch Verteidiger Sinan Akdag in der dritten Minute in Führung, doch Sparre glich aus zum 1:1 (10.). Kurz vor End edes Drittels dann dei erneute Führung für die Adler: „Oldie“ Glen Metropolit trifft in der 18. Minute – 1:2. In der Mitte des zweiten Drittels begann die Problemphase der Mannschaft von Greg Ireland: Christensen gleicht in der 32. Minute aus zum 2:2, Dehner erhöht für die Gastgeber zum 3:2 nur zwei Minuten später und Jaffray markiert 40 Sekunden vor der Sirene das 4:2. Das 5:2 vor knapp 6000 Zuschauern macht Kahun in der 48. Minute. (wg)