Adler: Jetzt wieder mit Heilbronn

Die Adler Mannheim kooperieren ab der kommenden Spielzeit  wieder mit den Heilbronner Falken. In mehreren konstruktiven Gesprächen zwischen den Verantwortlichen des DEL-Clubs und des Zweitligisten sei „ein nachhaltiges Konzept zur Förderung junger Spieler“ erarbeitet worden, heißt es in einer Mitteilung der Adler am Donnerstagabend. Die Kooperation der beiden Eishockey-Clubs solle in erster Linie der besseren Integration von Nachwuchsspielern dienen. Um Perspektivspieler, denen mittelfristig der Sprung ins deutsche Oberhaus gelingen soll, optimal zu fördern und zu fordern, wird der Finne Ilkka Pakarinen, der in der abgelaufenen Spielzeit die U16-Team der Jungadler coachte und davor zwei Jahre als Assistenztrainer der Mannheimer DNL-Mannschaft tätig war, den Trainerstab der Falken als Development Coach verstärken und sich intensiv um die persönliche Entwicklung und Betreuung der Spieler kümmern. „Ziel ist es, eine vernünftige Aus- und Weiterbildung der Spieler zu garantieren. (wg)