Adler: Klarer Sieg in Schwenningen

Die Adler Mannheim dominieren weiter die Südgruppe der DEL. Der achtmalige deutsche Meister siegte am Freitagabend bei den Schwenninger Wild Wings mit 5:2 (2:1, 1:0, 2:1) und liegt mit elf Zählern Vorsprung vor dem EHC Red Bull München auf Rang eins. Jamie MacQueen brachte die Schwarzwälder zwar nach fünf Minuten in Führung. Nicolas Krämmer (10.) und Benjamin Smith (17.) konnten
allerdings noch im ersten Durchgang das Match drehen. Markus Eisenschmid (37.), David Wolf (44.) und Mark Katic (55.) erhöhten auf 5:1. Travis Turnbull (56.) erzielte für die Wild Wings vier Minuten vor Schluss den zweiten Treffer. (dpa/wg)